Aktivitäten

Unser  Frankenwald – Aktiv!

Jahreshauptversammlung 24.07.2018

Am 24. Juli 2018 traf sich unser Verein zu seiner Jahreshauptversammlung 2018 im Dorfwirtshaus Hildner in Neuengrün. Unser Vorstandsvorsitzender Ludwig von Lerchenfeld und seine beiden Stellvertreter begrüßten alle Anwesenden und gaben einen Überblick über das vergangene Jahr.

Ludwig von Lerchenfeld blickte auf die 2 erfolgreichen und gut besuchten Informationsveranstaltungen in Neufang und Neukenroth 2017 und die Präsenz unseres Vereins am Frankenwaldtag am 17.06.2018 in Schwarenbach am Wald zurück.

Ralf Kremer berichtete von Aktionen, die er als Forstunternehmer durchführte und dadurch unter Anderem die Interessen des Vereins vertrat. Darunter fielen sowohl Baumpflanzaktionen, eine großangelegte Rettungsübung in Steinbach und seine aktive Mitarbeit im Holzforum in Schwarzenbach am Wald.

Erwin Schwarz bedauerte, dass er zukünftig nicht mehr als stellvertretender Vorsitzender zur Verfügung stehe, da er in der heimischen Landwirtschaft und seiner Arbeit im Bauernverband sehr eingespannt sei.

Für ihn wurde Hubert Bähr aus Zeyern als stellvertretender Vorsitzender gewählt und die neue Schriftführerin ist Marion Walter aus Neuengrün. Die Vorstandschaft, der Kassier Rober Kaiser und die beiden Kassenprüferinnen Nadien Fitzner sowie Melanie Raab wurden in ihren Ämtern bestätigt. Nach dem Bericht und der Entlastung des Kassiers durch die Kassenprüfer und Mitglieder wurde die Satzungsänderung in den Punkten §1 Gemeinnützigkeit und §2 Zweck einstimmig verabschiedet. Die Satzungsänderungen waren mit dem Finanzamt vorab abgestimmt und notwendig, um die Gemeinnützigkeit formal zu erlangen.

Alle Mitglieder waren sich einig, dass sich der Verein auch in Zukunft aktiv für unseren Frankenwald mit seinen 3 Landkreisen sowie Teilen von Thüringen einsetzen und ihn weiter entwickeln wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

von links Hubert Bähr (stellv. Vorsitzender), Robert Kaier (Kassier), Ludwig von Lerchenfeld (Vorsitzender), Ralf Kremer (stellv. Vorsitzender); Foto: Alexander Kelle

Rettungsübung “Forst” – April 2018

Auf Initiative unseres stellvertretenden Vorsitzenden Ralf Kremer und dessen Firma “Holzeinschlag Kremer” wurde in einem Waldstück bei Steinbach am Wald eine Rettungsübung zum Thema “Forstarbeiten” durchgeführt. Ziel war es die Zusammenarbeit aller eingesetzten Rettungskräfte sowie Organisationen zu trainieren und ggf. Verbesserungsansätze zu identifizieren. Es zeigte sich, dass das Treffpunktsystem der Rettungskette Forst sowie die Rettungspunkte auf den Wanderschildern des Frankenwaldvereines ein wichtiger Baustein für schnelle Hilfe im Wald sind. Unfälle können nicht nur bei Beschäftigten der Forstwirtschaft, sondern auch bei Gästen und Wanderern im Frankenwald eintreten. Eine vernetzte Zusammmenarbeit ist hier absolut notwendig. Die koordinierende Stelle für Rettungseinsätze in Bayern ist die so genannte Integrierte Leitstelle (ILS). Die Systeme sind so aufgebaut, dass auch eine landkreisübergreifende Alarmierung problemlos möglich ist. Sie bildet somit ein Paradebeispiel wie überregionale Zusammenarbeit gut funktionieren kann.

Wir bedanken uns bei allen ehrenamtlichen Einsatzkräften sowie den beteiligten Behörden, Verbänden und Organisationen für das Mitwirken und Interesse an dieser Übung und ihre täglichen Arbeit für die Region.

Den Bericht des Bayerischen Rundfunkes finden sie hier.

Foto: Jürgen Kremer